Die schöpferische Affäre zwischen Konflikt und Lösung

„Erfolgreiche Menschen haben genauso viel Konflikte wie weniger erfolgreiche –

sie gehen nur anders mit ihnen um!“

Worum geht es wirklich, wenn Menschen sich streiten? „Ein Konflikt kann ein Hinweis darauf sein, dass wir uns gegen den nächsten Schritt wehren, der in unserem Leben ansteht.“ sagt Dirk Blumberg, Changeberater und Kampfkunstexperte.

Zum Seminar

Konflikte entstehen und wirken nie nur auf der Ebene des Körpers oder des Geistes, sondern auf beiden Ebenen. Deshalb lernen Sie, auf allen Ebenen Zugang zu den Lösungen des Konflikts zu finden und negative Auswirkungen auf allen Ebenen zu lindern.

Sie werden den Körper nutzen, um Ihre gegenwärtigen Konfliktverhaltensmuster sichtbar zu machen. Anschließend werden Sie nach neuen unglaublichen Möglichkeiten suchen, Konflikte in Lösungen zu transformieren. In körperorientierten Übungen werden Sie Ihre neuen Verhaltensoptionen konkret erleben und festigen.

Da dieser holistische Ansatz vielen unserer alltäglichen Konflikterfahrungen zuwider läuft, haben Sie schon während des Seminars die Möglichkeit erste Erfahrungen mit der Kraft dieser Art der Konfliktlösung zu sammeln, die Methode auf die Probe zu stellen und ein erstes Vertrauen in Ihre Kraft und Ihr Potential aufzubauen.

Sie werden die neuen Optionen auf Ihre konkreten Alltagssituationen übertragen.

 

Inhalte

  • Einstellung zu Konflikten.
  • Teufelskreis des Widerstands in der Eskalation von Konflikten.
  • Der Prozess, die Kontrolle aufzugeben der unbekannten Zukunft Raum zur Entstehung zu geben.
  • Das Spiel mit den Kräften zwischen Niedergang und Entstehung.

Das Seminar beruht auf vier Säulen der Vermittlung

▪ Input durch Kurzvorträge bzw. Impulse

▪ Kleingruppenworkshops zur Exploration und Integration der TeilnehmerInnenerfahrungen

▪ Einzelarbeit für den Transfer der neuen Skills auf die persönlichen Konfliktsituationen

▪ Körperorientierte Übungen (Aikido/Judo)

Zur Zielgruppe

Dieses Seminar ist genau richtig für alle,

  • die Lust haben, sich selbst weiterzuentwickeln und dafür bereit sind, Ihr Denken und Handeln in konfliktträchtigen Situationen unter die Lupe zu nehmen.
  • die sich schon selbstreflektiert mit Konfliktpartnern auseinandergesetzt haben oder in „fremde“ Konflikte einbezogen wurden und erkannt haben, dass das verharren in Konflikten neben Kraft, Zeit und Geld vor allem Lebensqualität verschwendet.

 

 

 

Organisatorisches

Dauer: 2 Tage

Termin: n.n.

Ort: n.n.

Leitung: Dirk Blumberg

Ihre Investition: 480 € zzgl. MwSt.
(inkl. Teilnehmerunterlagen)

Zusätzliche Kosten (Verzehr, ggf. Übernachtung, …) werden vor Ort mit dem gastgebenden Haus abgerechnet.

Dieses Seminar führen wir auch direkt bei Ihnen als
Inhouse-Seminar durch. Sprechen Sie uns an!

Veranstalter: k-now how. organisationsentwicklung

Hinter jedem Konflikt steckt eine Zukunft, die sich enthüllen will!

 

Ein faszinierender neuer Blick auf Konflikte, der unser ganzes Leben verändern kann: „Jeder Streitpartner ist auf dieser Betrachtungsebene ein Verbündeter im eigenen Entwicklungsprozess.“

 

Die Analogie zu einem Gliedmaß, das starr wird, wenn seine antreibenden Muskeln verkrampfen, beschreibt Dirk Blumberg weiter. „Protagonist und Antagonist sind bis an die Schmerzgrenze und darüber hinaus angespannt und verbrauchen dementsprechend Energie – es bewegt sich aber nichts! Wenn beide Muskeln kontrahieren, behindern sie die Aufgabe des anderen mit dem Preis, selbst ebenfalls ohne Wirkung zu sein. Diese bleiernde Bewegungslosigkeit lähmt Menschen und Gruppen in sozialen als auch professionellen Kontexten gleichermaßen. Das ursprüngliche Verhaltensmuster zu verstärken bewirkt meist nur eine stärkere Gegenreaktion, teils bis hin in den Bereich der Selbstverletzung. In Familien, aber auch in Organisationen und Arbeitsteams führt dieses unbewusste Verhaltensmuster in die Katastrophe. Dabei bieten besonders Konflikte persönliche und organisationelle Lernchancen.“

 

„Entwicklungen im Menschen, zwischen Menschen und Menschengruppen kommen durch ungelöste Spannungen zum Stillstand. Diese können sich zu massiven Konflikten verfestigen.“

 

Rahmen

Blogbeitrag zum Thema

Hinter jedem strukturellen Konflikt versteckt sich eine bisher verschlossene Zukunft. Wenn wir Konflikte vermeiden, verschließen wir auch den Weg für Innovation und die Zukunft.

Nicole Hackenberg

Ihr Ansprechpartner

Dirk Blumbergberg

Systemischer Coach & Facilitator
+49 (0) 151 70049168
d.blumberg@k-now-how.de

Kontakt

k

k-now-how. Organisationsentwicklung

Postadresse:
Schückhausen 19

42499 Hückeswagen

+49 (0) 2192 85 44 46

info@k-now-how.de

Ihre Nachricht

Datenschutz